Artikel

Reisetipp für Ehemalige: Fahrt nach Taizé

Auch in diesem Jahr bieten wir im Rahmen unseres Workshopprogramms eine Fahrt nach Taizé an. Alle Ehemaligen sind herzlich eingeladen mitzufahren!

Euch erwartet eine Woche lang eine ganz andere Lebensweise an einem Ort der internationalen Jugendbegegnung, mit Menschen aus unterschiedlichen Ländern. Hier hat man Zeit - zum Nachdenken über Gott, Glauben, sich selbst und die Welt.

Taizé ist ein kleines Dorf in Burgund, in Frankreich, und hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem Ort der internationalen Jugendbegegnung entwickel

Mitleben in einer ökumenischen Gemeinschaft

Nach Taizé zu fahren, heißt aber keinen „Frankreichurlaub“ zu machen, sondern am Leben in der Einfachhheit einer ökumenischen Gemeinschaft von „Brüdern“ eine Woche teilzunehmen. Eine Fahrt nach Taizé bedeutet, eine Woche gemeinsam mit den unterschiedlichsten Menschen aus verschiedenen Ländern Zeit zum Nachdenken über Gott, Glauben, sich selbst und die Welt zu haben und miteinander zu leben, zu sprechen, zu beten und zu singen.

Begegnung & Austausch

Im Mittelpunkt steht die Begegnung mit anderen Jugendlichen & jungen Erwachsenen und der Austausch über Fragen wie zum Beispiel: Was ist mir eigentlich wichtig im Leben, was bedeutet mir Glaube und wie sieht das eigentlich aus?
Taizé ist etwas ganz Besonderes. "Taizé kann man nur erleben und nicht beschreiben,“ fasste darum eine Diakonische Helferin im Jahrgang 2012 /2013 ihre Erfahrungen zusammen.

Gebet, Lieder, Kleingruppen

Die Gäste, die Taizé besuchen, nehmen an den Gebeten der „Brüder“ teil und finden sich dreimal am Tag in der Kirche zusammen, um dort zu beten und die typischen Taizélieder zu singen. Des Weiteren finden Bibeleinführungen mit anschließendem Austausch in Kleingruppen statt, in denen man Fragen nachgehen kann und viel Freiraum für eigene Gedanken hat.

Mitarbeit in der Gemeinschaft

Der Tagesablauf in dem selbst organisierten Zelt- bzw. Barackendorf ist relativ stark strukturiert: So werden verschiedene Aufgaben, wie beispielsweise Kochen, Spülen, Putzen oder Nachtwachen etc. von den Besuchern übernommen, die auch sonst bereit sein sollten, sich für eine Woche an die Regeln der Gemeinschaft zu halten.

Infos zu Taizé gibt es auch unter: www.taize.fr

 

Jetzt für ein FSJ & BFD in viefältigen Einsatzfeldern in Westfalen im Jahrgang 2018/19.

Bis 31.10.2018 für Diakonische Jahr International in Argentinen & Italien ab August 2019. 

Besuche uns auf

Facebook Logo

Gefördert vom